Kunst – abseits des Mainstreams
Mittwoch 13. Dezember 2017

Archiv

BLACK MOON PARTY – KLAUS SEBASTIAN

Der deutsche Autor John reist nach Angeles City, Philippinen. Die 315.000 Einwohnerstadt ist Schauplatz seines neuen Romans, der realitätsnah das tägliche Leben und die Alltagssorgen der philippinischen Bevölkerung widerspiegeln soll.

Nachgebildete Rolex-Uhren-Verkäufer, die gleichzeitig mit Viagra dealen, Tricycles statt Taxis, höllischer Lärm und Berge von Müll auf den Straßen zeigen ihm sofort, wie gegensätzlich Lebensweisen und Kulturen auf unserer Erde sein können. Bereits in den ersten Wochen seines Aufenthalts macht John Bekanntschaft mit den Gesetzen der Einheimischen und Machthabern und findet sich ungewollt inmitten eines Krimis, der im bekannten Vergnügungsviertel „Fields Avenue“ stattfindet, wieder. Schmuddelige Etablissements, die von Schutzgelderpressern dominiert werden gehören ebenso zum Alltag wie blutjunge Mädchen, die in vermeintlichen Cocktailbars als Gogo-Tänzerinnen auftreten. Der verkommene Straßenstrich im Kontrast zum Luxushotel, in dem exquisite Sex-Orgien stattfinden.

Innerhalb weniger Tage werden drei Leichen gefunden, die allesamt im Rotlichtmilieu tätig waren. John wittert seine Chance und ermittelt auf eigene Faust. Was er herausfindet deutet immer mehr auf Mädchenprostitution in Kreisen der Geld- und politischen Machtelite. Für einen Ausstieg ist es längst zu spät. Ein Fehler und er wird das nächste Opfer sein.

Black Moon Party ist der fünfte Roman von Klaus Sebastian bei Books on Demand. Basierend auf realen Beobachtungen, die der Autor während seinen mehrwöchigen Reisen durch Asien und bei Aufenthalten auf den Philippinen gemacht hat, ist es nicht das erste Mal, dass er einen Einblick in die Rotlichtszene von Thailand gibt. „Dritte-Welt-Tourismus“ soll in diesem Zusammenhang erwähnt werden. Meist sind es junge Mädchen, die ihren Körper für einen Hungerlohn verkaufen oder sogar zur Prostitution gezwungen werden. Auch weitere Gegenwartsthemen wie Krankheiten durch mangelnde Hygiene, Waffen- und Drogenschmuggel sowie Korruption spielen in Thailand noch immer eine große Rolle.

Ein hervorragend recherchierter, eindrucksvoller Roman, dessen einziges Manko die fehlenden Seitenzahlen sind.

ISBN: 978-3-839164-143 | Verlag: Books On Demand | Erschienen: 18. Juni 2010 | 224 Seiten | Preis: 14,80€

Dein Kommentar