Kunst – abseits des Mainstreams
Sonntag 24. September 2017

Archiv

VERSCHWENDE DEINE ZEIT -MEMOIREN EINEN JUNKIS-

Verschwende deine Zeit“ ist eine realitätsnahe Geschichte, die das Schicksal zweier Mädchen erzählt. Thomas Baer hat als Schauplatz für seine erste Veröffentlichung Hamburg gewählt. Die Hansestadt steht jedoch stellvertretend – was der Autor zu Beginn extra betont – für alle Städte in Deutschland, in denen Alkohol, Drogen und andere Formen der Kriminalität ebenfalls zur Tagesordnung gehören. Die Geschichte selbst setzt sich aus einzelnen Schicksalen zusammen, die Baer zum Leben von Jasmin und Britta macht.

Die vierzehnjährige Britta lebt mit ihren Eltern und ihrem älteren Bruder in Hamburg-Billstedt. Sie geht auf ein Gymnasium und scheint außer ihrer fortgeschrittenen körperlichen Entwicklung eine ganz normale Heranwachsende zu sein. Ihre Eltern erziehen sie streng, Britta wird kontrolliert und darf, anders als ihre Freunde, abends nicht weg. „Ohne besonders viel Spaß“ lebt sie ihrer Meinung nach ein langweiliges Leben.

Ein Jahr später soll sich das schlagartig ändern. Nach dem Shoppen sitzt sie bei strömendem Regen auf einer Parkbank als ein Mädchen an ihr vorbei rennt. Britta folgt ihr, und so beginnt die rasante Entwicklung von der stets behüteten Tochter zum kriminellen Straßenkind, das sich seine Alkohl- und Drogensucht durch Diebstähle, Einbrüche und „Dienste“ im Sexshop, finanziert.

Ein Buch, welches mehr unter die Haut geht, als man anfangs annimmt und durch die Fachkenntnisse des bei der Polizei tätigen Autors einen gut recherchierten beziehungsweise fachkundigen Einblick in die „andere Welt“ gibt. Allerdings verliert die Geschichte in der Mitte an Spannung, da sich im Grunde genommen die Handlungen wiederholen.

Dennoch: ein Geheimtipp für „Szene-Leser”

ISBN: 9-783-8370-8468-9, Verlag: Books on Demand GmbH, Erschienen: 2009, Preis: 15,90€, Seiten: 280

Dein Kommentar